Recht auf Datenübertragbarkeit | Betroffene haben das Recht, die eigenen Daten von einem Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen zu übertragen. 

Recht auf Daten├╝bertragbarkeit

Recht auf Daten├╝bertragbarkeit Betroffene haben das Recht, die eigenen Daten von einem Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen zu ├╝bertragen. Zu diesem Zweck muss der Verantwortliche dem Nutzer eine Kopie der betroffenen personenbezogenen Daten in einem ├╝blichen und maschinenlesbaren Dateiformat zur Verf├╝gung stellen. Gegen├╝ber der alten Rechtslage nach dem Bundesdatenschutzgesetz stellt dieser Anspruch eine Innovation dar.

Weiterf├╝hrende Informationen finden Sie in Artikel 20 DSGVO.

Beispiel f├╝r das Recht auf Daten├╝bertragbarkeit

Das Recht auf Daten├╝bertragbarkeit ist insbesondere in Banken oder im Gesundheitswesen von gro├čer Bedeutung. Denken wir beispielsweise an einen Wohnortwechsel, kann es sehr hilfreich sein, alle relevanten Patientendaten an den neuen Hausarzt zu schicken. Da die digitale Patientenakte noch immer nicht installiert ist, k├Ânnen sich dabei jedoch technische Schwierigkeiten ergeben. Das Anspruchsrecht auf Daten├╝bertragbarkeit macht es jedoch einfacher, die ben├Âtigten Informationen an die richtige Stelle zu bekommen.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE NACHRICHT!

F├╝r jede Anfrage k├Ânnen Sie uns gerne eine Nachricht senden und wir werden so schnell wie m├Âglich antworten.

Hinweis:
Diese Einwilligung k├Ânnen Sie jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen, indem Sie eine Nachricht an uns senden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechnung im nachfolgenden Feld numerisch ein. Danke f├╝r ihr Verst├Ąndnis.